DIE TUSCIA VITERBESE

"Tuscia" ersetzte den Namen "Etruria" nach dem Ende der etruskischen Herrschaft. Diese Bezeichnung hatte sich im frühen Mittelalter etabliert. Der Name bezeichnete ursprünglich ein sehr grosses Gebiet welches durch historische Ereignisse in drei Bezirke unterteilt wurde: das "römische Tuscia", welches dem nördlichen Lazium oder dem antiken Patrimonium St.Peter entspricht, das "herzogliche Tuscia", welches die Gebiete von Lazium umfasste die dem Herzogtzum Soleto unterstellt waren, und das "lomdardische Tuscia", welches den Lombarden gehörte und das Herzogtum Tuscia bildete. Heute wird die Provinz Viterbo mit dem Namen "Tuscia" oder "Tuscia viterbese" bezeichnet. Tuscia ist Land vulkanischen Ursprungs. Diese Besonderheit macht den Untergrund einmalig, und genau diese Einzigartigkeit charakterisiert die Seele unserer Weine.
Tuscia Viterbese